Anonim

Nichts ist erschwerender als das Gefühl, etwas im Auge zu haben. Wenn Sie ein Syndrom des trockenen Auges haben, verschwindet die Empfindung nie lange. Ihre Augen sind unangenehm. Ihre Sicht kann manchmal verschwommen sein.

Und Ihr Lebensstil kann darunter leiden, dass es Ihnen schwerer fällt, am Computer zu arbeiten, ein Buch zu lesen oder einen luftigen Tag im Freien zu genießen.

Wahrscheinlich haben Sie Fragen zur Erleichterung - und möchten schnell Antworten.

In diesem Video erfahren Sie einige überraschende Fakten über trockenes Auge.

Medizinische Gutachter: William C. Lloyd III

2019 Healthgrades Operating Company, Inc. Der Inhalt von Healthgrades bietet keinen medizinischen Rat. Wenden Sie sich zur Diagnose und Behandlung immer an einen Arzt. Alle Rechte vorbehalten. Darf nicht ohne Genehmigung der Healthgrades Operating Company, Inc. reproduziert oder nachgedruckt werden. Die Verwendung dieser Informationen unterliegt der Healthgrades-Benutzervereinbarung.

Transkript offen 5 Dinge, die Sie über trockenes Auge nicht wussten 1. Das Risiko für trockenes Auge steigt mit zunehmendem Alter. Während jeder ein trockenes Auge haben kann, nimmt Ihre Tränenproduktion mit dem Alter ab und die Erkrankung tritt am häufigsten bei Menschen über 50 auf. 2. Bestimmte Medikamente können ein trockenes Auge verursachen. Trockenes Auge ist eine häufige Nebenwirkung von Antihistaminika, Antidepressiva, abschwellenden Mitteln, Blutdruckmedikamenten und Antibabypillen. 3. Die Bildschirmzeit hilft Ihrem trockenen Auge nicht. Wenn Sie zu lange auf Computerbildschirmen, Smartphones oder Tablets starren, kann dies zu seltenem Blinken führen, was wiederum das trockene Auge verschlimmert. 4. Es stehen wirksame Behandlungsmöglichkeiten für trockene Augen zur Verfügung. Künstliche Tränen oder Änderungen des Lebensstils können Ihre Augengesundheit verbessern, oder Ihr Augenarzt kann Ihnen ein Medikament verschreiben. 5. Der richtige Arzt kann einen großen Unterschied bedeuten. Wenn Sie den besten Arzt für die Behandlung von trockenem Auge finden, kann dies Ihre Lebensqualität verbessern. Wenden Sie sich an Healthgrades.com, um den richtigen Arzt für Sie zu suchen. Teilen Sie dieses Video, um andere über trockenes Auge aufzuklären!

Die folgende Liste von Fragen ist ein guter Ausgangspunkt. Drucken Sie die Liste aus, fügen Sie Ihre eigenen Fragen hinzu und bringen Sie sie zu Ihrem nächsten Arzttermin.

Wenn Sie sich mit dem Syndrom des trockenen Auges vertraut machen, können Sie fundierte Entscheidungen über Änderungen des Lebensstils und Behandlungsoptionen treffen. Dies ist der entscheidende erste Schritt zur Verbesserung Ihres Augenkomforts und Ihrer Gesundheit.

  1. Was genau ist das Syndrom des trockenen Auges?

  2. Welche Faktoren können meine Symptome des trockenen Auges verursachen oder verschlimmern?

  3. Könnten meine trockenen Augen durch eine andere Krankheit oder eine Nebenwirkung von Medikamenten verursacht werden?

  4. Wie wird das Syndrom des trockenen Auges diagnostiziert?

  5. Welche Komplikationen können auftreten, wenn ich die Augentrockenheit unbehandelt lasse?

  6. Sollte ich rezeptfreie künstliche Tränen verwenden? Wenn ja, welche Art von Produkt und wie oft?

  7. Welche Änderungen des Lebensstils (z. B. Nahrungsergänzungsmittel, Raucherentwöhnung) können hilfreich sein?

  8. Benötige ich verschreibungspflichtige Medikamente oder eine andere medizinische Behandlung?

  9. Wie kann ich mit der Trockenheit der Augen beim Tragen von Kontaktlinsen umgehen (falls zutreffend)?

  10. Kann das Syndrom des trockenen Auges geheilt werden?