Anonim

Wenn Sie eine ACL-Operation (anteriores Kreuzband) benötigen, haben Sie wahrscheinlich viele Fragen. Die Frage der ACL-Operationskosten steht wahrscheinlich ganz oben auf dieser Liste. Die Antwort auf diese Frage hängt von einigen Faktoren ab, einschließlich Ihres individuellen Versicherungsschutzes. Wenn Sie über eine ACL-Operation nachdenken, können Sie Folgendes erwarten, wenn es um Kosten geht, sowie einige Strategien zur Verwaltung der Kosten Ihres Eingriffs.

Versicherungsschutz für ACL-Operationskosten

Die meisten Versicherungspläne - einschließlich Medicare und Medicaid - decken ACL-Operationen ab. Wenn Ihre es abdeckt, muss Ihr Arzt feststellen, dass es medizinisch notwendig ist. Es kann hilfreich sein, genau zu wissen, was Ihr Arzt dokumentieren muss, um dies zu zeigen. Sprechen Sie mit Ihrem Versicherer und fragen Sie nach Ihrem Versicherungsschutz. Finden Sie heraus, ob Ihre Versicherung nur bestimmte Arten von ACL-Reparaturen abdeckt. Fragen Sie vor Beginn der Behandlung, ob Sie eine Vorautorisierung oder andere Unterlagen benötigen.

Die Abdeckung für ACL-Operationen umfasst normalerweise:

  • Ein Bewertungstermin bei einem Orthopäden
  • Termine vor der Operation, einschließlich diagnostischer Studien und Labortests
  • Die Operation beinhaltet Gebühren für den Arzt, die Anästhesie, das Transplantat und den Operationssaal des Krankenhauses
  • Rehabilitations- und Physiotherapie-Termine

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Grenzen Ihrer Deckung verstehen.

Auszahlungen für ACL-Operationen

Der Betrag, den Sie für eine ACL-Operation aus eigener Tasche bezahlen, hängt vom Versicherungsschutz ab. Selbst wenn Ihre Versicherung die ACL-Operation abdeckt, sind Sie wahrscheinlich für einen Teil der Kosten verantwortlich. Fragen Sie Ihren Versicherer nach Ihren Kosten - Zuzahlungen, Selbstbehalten und Mitversicherung - für Ihre Operation. Vergessen Sie nicht, dass Sie ein flexibles Ausgabenkonto (FSA), ein Gesundheitssparkonto (HAS) und ein Gesundheitserstattungskonto (HRA) auf Ihre Auslagenkosten anwenden können.

Bezahlen Sie die ACL-Operation selbst

Wenn Sie nicht versichert sind und für Ihre ACL-Operation bezahlen, machen Sie ein wenig Nachforschungen. Die einfache Frage: "Wie viel kostet eine ACL-Operation?" hat keine einfache Antwort. Die Kosten für ACL-Operationen variieren stark im ganzen Land und von Einrichtung zu Einrichtung. Laut Guroo.com (ein Service des gemeinnützigen Health Care Cost Institute) beliefen sich die nationalen Durchschnittskosten für ACL-Operationen in den USA im Jahr 2016 auf etwa 12.600 USD.

Ihre Wahl der Einrichtung kann der größte Faktor für die Kosten Ihrer ACL-Operation sein. Ambulante oder ambulante Chirurgiezentren sind oft günstigere Optionen für eine Operation. Sie können die gleichen Dienstleistungen zu geringeren Kosten als Krankenhäuser anbieten. Stellen Sie beim Vergleichen der Preise sicher, dass Sie Äpfel mit Äpfeln vergleichen. Finden Sie heraus, ob der Preis für ein vollständiges Paket aller Dienste gilt oder ob nur bestimmte Gebühren enthalten sind. Sie müssen wissen, wie hoch Ihre Gesamtkosten sein werden und nicht nur die Einrichtungsgebühr.

Stellen Sie bei der Preisgestaltung Ihrer Operation sicher, dass die Einrichtung und der Arzt wissen, dass Sie ein selbstzahlender Patient sind. Viele Anbieter bieten einen Rabatt für Personen an, die für ihre eigene Gesundheitsversorgung bezahlen. Aber du musst danach fragen. Finden Sie heraus, ob Sie die Kosten finanzieren oder Ihre Zahlungen in Stücke aufteilen können. Sie können auch FSA-, HSA- und HRA-Mittel verwenden, um die Kosten für die Operation zu tragen.

Qualität und Zufriedenheit