Logo mydoctorreviews.com
Was ist das Mikrobiom? | Darmbakterien

Was ist das Mikrobiom? | Darmbakterien

Anonim

Ihr Körper bietet vielen Einwohnern ein Zuhause, einschließlich Bakterien, Viren und Pilzen. Aber diese Organismen nehmen keinen Wohnsitz, um Sie krank zu machen. Im Gegenteil, diese Mikroben spielen eine wichtige Rolle für Ihre Gesundheit.

Wissenschaftler bezeichnen diese Organismen gemeinsam als "menschliches Mikrobiom". Um sich das Mikrobiom vorzustellen, stellen Sie sich ein Waldökosystem vor. Es enthält Bäume und Pflanzen (Organe und Gewebe), Sauerstoff und Wasser (Blut). Der Wald enthält auch Insekten und andere winzige Organismen, die im Boden leben und biologisches Material in Nährstoffe zerlegen, die die Bäume und Pflanzen gesund halten, Krankheitserreger entfernen und andere nützliche Funktionen erfüllen.

Das menschliche Mikrobiom verhält sich ähnlich. Diese Mikroben helfen Ihrem Körper, gesund zu bleiben, indem sie Ihr Immunsystem dazu anregen, Krankheitserreger abzuwehren, Lebensmittel in nutzbare Nährstoffe umzuwandeln, essentielle Vitamine zu erzeugen und sogar das Nervensystem zu regulieren.

Wissenschaftler definieren das Mikrobiom als die Gesamtmenge an genomischem Material, die in allen Mikroben enthalten ist, die sich innerhalb und auf der Oberfläche des menschlichen Körpers befinden. Wie Sie sich vorstellen können, ist diese Zahl erstaunlich groß. Der durchschnittliche Mensch beherbergt ungefähr 100 Billionen Mikroben, von denen angenommen wird, dass sie mehr als 3 Millionen Gene beitragen, die für die menschliche Funktion wesentlich sind. Um diese Zahl ins rechte Licht zu rücken: Ihre DNA enthält nur etwa 23.000 Gene, die zu Ihrem Überleben beitragen. Wie Sie sehen können, spielt Ihr Mikrobiom tatsächlich eine größere Rolle für Ihre Gesundheit als Ihre eigene DNA.

Das Mikrobiom enthält alle Bakterien, Pilze und Viren in Ihrem Körper und auf seiner Oberfläche. Diese Organismen kommen im ganzen Körper vor, aber die überwiegende Mehrheit lebt im Darm (hauptsächlich im Dickdarm). Über den Darm hinaus beherbergt die Haut auch ein signifikantes Mikrobiom. Diese gesunden Mikroben spielen eine wichtige Rolle bei der Verhinderung des Eindringens von Krankheitserregern in die Haut. Die Fortpflanzungs- und Harnwege von Männern und Frauen enthalten auch Mikroben, die diese Gewebe gesund halten und vor Infektionen zu schützen scheinen.

Viele Menschen kennen den Darm als den Ort, an dem Lebensmittel verdaut und ausgeschieden werden, aber der Darm spielt eine viel größere Rolle für die menschliche Gesundheit. Viele wichtige Funktionen des Immunsystems entstehen im Darm. Der Darm hilft auch, das Nervensystem zu modulieren. Vitamine werden im Darm synthetisiert (erzeugt).

Als ein Beispiel für die Beziehung zwischen Darmmikroben und der allgemeinen Gesundheit benötigt Ihr Körper ein robustes Darmmikrobiom, um wichtige Vitamine wie B 12 zu synthetisieren. Nur die Darmbakterien können die zur Herstellung von B 12 erforderlichen Enzyme beitragen. Diese Enzyme sind in Lebensmitteln nicht enthalten, daher ist Ihr Körper auf Ihr Darmmikrobiom angewiesen, um dieses Vitamin zu erzeugen, das die Nervenzellen gesund hält.

Ihre Ernährung kann Ihre Mikrobiomgesundheit beeinflussen, insbesondere im Darm. Eine der besten Möglichkeiten, ein robustes Darmmikrobiom aufrechtzuerhalten, ist eine ballaststoffreiche Ernährung. Im Allgemeinen eine Diät zu sich nehmen, die viele ganze, unverarbeitete Lebensmittel enthält; komplexe Kohlenhydrate; gesunde Fette; und magere Proteine ​​können Ihnen helfen, eine gute Darmgesundheit aufrechtzuerhalten.

Sie können Ihr Mikrobiom auch unterstützen, indem Sie Lebensmittel konsumieren, die aktive Kulturen enthalten, wie Joghurt, oder fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut. Kommerzielle probiotische Ergänzungsmittel können hilfreich sein, um das Gleichgewicht des Mikrobioms wiederherzustellen, wenn es aus Gründen wie der Einnahme von Antibiotika gestört wurde. Die Nützlichkeit von Probiotika für Menschen mit einem gesunden Mikrobiom bleibt jedoch fraglich.