Anonim

Menschen mit Schizophrenie haben oft Schwierigkeiten, Gedanken und Gefühle zu kommunizieren. Manchmal fühlen sie sich bedroht, isolieren sich und vermeiden soziale Interaktionen.

Standardbehandlungsoptionen wie Medikamente und Psychotherapie können diese Symptome zwar verbessern, sie entfernen sie jedoch nicht vollständig. Experten suchen daher nach anderen Behandlungsarten. Einige glauben, dass Kunsttherapie, die zusätzlich zu Standardbehandlungsoptionen angewendet wird, Menschen mit Schizophrenie Vorteile bringen kann.

Wie Kunsttherapie funktioniert

Diese Therapie wird von einem Kunsttherapeuten unterstützt und ist eine Möglichkeit, sich kreativ auszudrücken. Kunsttherapie wird normalerweise in einer Gruppe durchgeführt, in der Patienten malen, zeichnen, formen und an anderen künstlerischen Aktivitäten teilnehmen. Der Therapeut kann später das Kunstwerk einer Person beurteilen, um einen Einblick in ihre Welt zu erhalten.

Vorteile für Menschen mit Schizophrenie

Menschen mit Schizophrenie neigen dazu, sich einer Standardbehandlung zu widersetzen. Sie leiden möglicherweise unter einem Mangel an Interesse an vielen Dingen und neigen dazu, sich selbst zu isolieren. In der Kunsttherapie können Menschen ihre Gefühle auf nicht konfrontative Weise erforschen. Sie können auch soziale Fähigkeiten erwerben und sich besser fühlen.

Einige Studien zur Wirkung der Kunsttherapie auf Menschen mit Schizophrenie haben ergeben, dass sie:

  • Steigern Sie das Selbstwertgefühl

  • Reduzieren Sie negative Symptome wie mangelnde Motivation, mangelnden Antrieb und mangelnde Kommunikation

  • Reduzieren Sie den sozialen und emotionalen Rückzug

Kunsttherapie kann auch Menschen mit Schizophrenie helfen, ihre Gedanken und Gefühle besser zu verstehen. Zum Beispiel können Menschen bereit sein, ihre Frustrationen und Gefühle durch Kunst zu veranschaulichen, anstatt sie mit einem Berater durchzusprechen oder auf sie zu reagieren.

Widersprüchliche Empfehlungen

4 Tipps zur Vorbeugung eines Schizophrenie-Rückfalls

Aktuelle nationale Richtlinien zur Behandlung von Schizophrenie beinhalten die Verwendung von Kunsttherapie. Die Richtlinien besagen, dass Anbieter in Betracht ziehen sollten, allen Schizophreniepatienten eine Kunsttherapie anzubieten, um negative Symptome zu lindern. Allerdings sind sich nicht alle Forscher einig, dass die Therapie Menschen mit Schizophrenie helfen kann. Andere befürworten verschiedene alternative Behandlungen wie Bewegung, um negative Symptome zu verbessern.

Eine Studie ergab, dass Personen, die sich wöchentlichen Kunsttherapiesitzungen unterzogen, keine Verbesserung der Funktion oder der psychischen Gesundheit zeigten. Die Forscher sagten jedoch, dass die Therapie vorteilhaft sein könnte, wenn sie zusammen mit anderen Behandlungen angewendet wird.

Obwohl die Vorteile der Kunsttherapie immer noch diskutiert werden, sind sich die meisten Experten einig, dass sie die soziale Interaktion mit anderen verbessern kann. Fragen Sie Ihren Arzt nach Kunsttherapiegruppen in Ihrer Nähe.

Die zentralen Thesen:

  • Die Therapie wird von einem Kunsttherapeuten geleitet und normalerweise in einer Gruppe durchgeführt, in der Patienten malen, zeichnen, formen und an anderen künstlerischen Aktivitäten teilnehmen. Der Therapeut kann später das Kunstwerk einer Person beurteilen, um einen Einblick in ihre Welt zu erhalten.

  • Einige Studien haben gezeigt, dass Kunsttherapie das Selbstwertgefühl steigern, negative Symptome reduzieren und den sozialen und emotionalen Rückzug bei Menschen mit Schizophrenie verringern kann.

  • Aktuelle nationale Richtlinien zur Behandlung von Schizophrenie beinhalten die Verwendung von Kunsttherapie.